Die Geheimnisse der 7 ältesten Menschen der Welt.

„Alt wie ein Baum möchte ich werden, genau wie der Dichter es beschreibt.“ Hinter dieser Textzeile der Puhdys (aus dem Song „Alt wie ein Baum“) verbirgt sich eine tief verankerte Sehnsucht des Menschen. Eigentlich jeder wünscht sich, möglichst lange auf dieser Erde bleiben zu dürfen. Doch woran liegt es, dass manche Menschen so viel älter werden als andere? Sind es wirklich nur die Gene? Oder spielen die Ernährung und der allgemeine Lebensstil doch eine größere Rolle, als viele denken?

Eine gute Orientierung sind bei dieser Frage jene Menschen, die besonders alt sind bzw. geworden sind. Vielleicht kannst du dir ja von ihnen etwas abschauen? 

1. Emma Morano, 117

Die im Jahr 1899 geborene Italienerin aß seit Jahrzehnten 2 rohe Eier täglich, um gesund und fit zu bleiben. Ihr Arzt riet Emma damals zu dieser außergewöhnlichen Ernährungsweise, da bei ihr ein Blutmangel diagnostiziert worden war. Doch wenn du glaubst, dass sie sich neben den Eiern nur von Obst und Gemüse ernährte, liegst du falsch. Tatsächlich gab es  bei der 117-Jährigen ab und zu auch einmal Kekse und sogar ein Gläschen selbstgebrannten Schnaps. Übrigens lebte Emma, seit sie ihren Mann im Jahr 1938 verließ, als Single. Am 15. April 2017 verstarb die ehemalige Fabrikarbeiterin.

2. Hermann Dörnemann, 111 

Im Jahr 2005 verstarb der damals älteste Mann Deutschlands. Das Geheimnis seines Alters war laut seinen eigenen Angaben jedoch nicht das, womit viele rechneten. Ganz im Gegenteil: Der in Essen Geborene trank jeden Tag Altbier und mied Bewegung wie die Maus die Katze und reiste nie. „Sport ist Mord“ war sein Motto. Zudem trank der ehemalige Elektroingenieur jeden Tag das Kochwasser von Kartoffeln, um Vitamine zu tanken. Er starb am 2. März 2005 an einer Lungenentzündung. 

3. Misao Okawa, 117

„Esst und schlaft und ihr werdet ein langes Leben führen.“ Diesen Tipp gab Misao in einem Interview an ihrem 116. Geburtstag. Sie wohnte zuletzt in einem Wohnheim und achtete strikt darauf, 3 ordentliche Mahlzeiten täglich zu essen. Ihr Lieblingsessen war Sushi. Außerdem legte Misao Wert auf ein stressfreies Leben: „Man muss lernen, sich zu entspannen“, riet sie. Die Japanerin starb am 1. April 2015 im Alter von 117 Jahren und wurde damit einer der ältesten Menschen weltweit. 

4. Jeralean Talley, 116 

Nach dem Tod ihres Ehemannes lebte Jeralean gemeinsam mit ihrer Tochter und verbrachte gerne Zeit mit ihren Ururenkeln. Die Frau aus Michigan achtete stets auf einen freundlichen Umgang mit anderen. Ihr Geheimnis für ein langes Leben: „Sei zu anderen, wie du dir wünscht, dass sie zu dir sind. Das ist mein Lebensmotto“. 

5. Susannah Mushatt Jones, 116 

Die New Yorkerin liebte Rührei, Schinken und ein ausgiebiges Frühstück. Durch ein Glaukom verlor sie zwar ihr Augenlicht, jedoch hielt sie diese Tatsache nicht davon ab, noch Spaß am Leben zu haben. Auch im stolzen Alter von über 110 Jahren liebte sie nämlich Spitzenunterwäsche: „Man ist nie zu alt dafür, ausgefallene Sachen zu tragen.“ Eine wohl ungewöhnliche Aussage für eine Frau von über 110 Jahren, aber auch äußerst inspirierend. Man ist schließlich nur so alt, wie man sich fühlt! 

6. Mbah Gotho, 146 

Er ist mit Abstand der älteste Mensch, der je auf der Erde gelebt hat. Der Indonesier überlebte 4 Ehefrauen, seine 10 Geschwister und alle seine Kinder. Er starb am 30. April 2017 im Alter von unfassbaren 146 Jahren. Wie hat er das bloß geschafft, so alt zu werden? Der Schlüssel zu einem langen Leben sei laut ihm die Geduld, die man immer haben sollte, „und weil ich Menschen um mich habe, die mich lieben und sich um mich kümmern“.

7. Violet Brown, 117

Die Jamaikanerin wurde 1900 geboren und ist der derzeit älteste Mensch auf der Welt. Ihre Essgewohnheiten sind nicht unbedingt speziell. In einem Interview sagte sie einmal: „Ich esse alles außer Schwein und Huhn und ich trinke keinen Rum und dergleichen.“ Ihr Sohn Harold Fairweather starb im Alter von 97 Jahren und war das wohl älteste Kind der Welt, dessen Mutter noch lebt. 

Offenbar kann man also auch sehr alt werden, obwohl man Sport meidet, Bier trinkt, Eier isst und sogar Schnaps trinkt. Jedoch sind solche Menschen meistens die Ausnahme. Eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung sind zwar immer noch die besten Mittel, aber auch keine absolute Garantie, um gesund zu bleiben und lange zu leben. 

Kommentare

Auch interessant