Aus Liebe: Mann heiratet tote Frau.

Sie lernten sich schon als Teenager kennen und lieben: Chadil und Sarinya aus Thailands Hauptstadt Bangkok. Zehn glückliche Jahre voller Liebe verbrachten sie gemeinsam. Irgendwann reifte in ihnen der Wunsch heran, ihre Liebe vor allen Menschen zu bestätigen und zu heiraten.

Und so wählten sie einen Termin für ihre Hochzeit, die in 6 Monaten stattfinden sollte. Chadil wollte zuerst noch sein Studium beenden, um danach arbeiten zu können und Geld zu verdienen. Denn sie wollten unbedingt eine Familie gründen.

Doch dann kam es zur Katastrophe und dem schlimmsten Unglück, das nur passieren konnte: Sarinya hatte einen schrecklichen Autounfall und wurde lebensbedrohlich verletzt. Durch chaotische Zustände in dem überfüllten Krankenhaus Bangkoks musste sie unfassbare 6 Stunden auf eine Notversorgung warten. Doch dann kam jede Hilfe zu spät und Sarinya erlag ihren schweren inneren Verletzungen.

In Chadil brach eine Welt zusammen. Über Tage hinweg verschanzte er sich in seiner Wohnung, unfähig auch nur einen klaren Gedanken zu fassen. Er war hin- und hergerissen zwischen Verzweiflung, Abscheu auf das ärztliche Versagen und Vorwürfen gegen sich selbst, seine geliebte Sarinya nicht auf der Stelle geheiratet zu haben. Doch diesen Wunsch wollte und musste er ihr noch erfüllen.

Also ließ er nichts unversucht und beharrte darauf, die Hochzeit nachzuholen. Es war ein Kampf mit den Behörden, doch Chadil setzte sich durch: An einem wunderschönen Sonntag im Mai zog er seinen feinsten Anzug an und war auf dem Weg, mit seiner Braut in den Hafen der Ehe zu fahren.

Sarinya lag aufgebahrt in einem farbenfroh geschmückten Pavillon. Sie trug ein wunderschönes Hochzeitskleid, einen Schleier und feine Handstrümpfe.

Imgur/n3wb

Chadil küsste die Hand seiner Braut und die Tränen liefen in Strömen über seine Wange. Die ganze Luft war voller Gefühl.

Dann nahm er den Hochzeitsring in die Hand und streifte ihn über den Ringfinger seiner Braut Sarinya. Von diesem Moment hatte er so lange geträumt und nichts wollte er mehr, als ihn zu verwirklichen.

Als krönenden Abschluss der feierlichen Zeremonie gab Chadil seiner Braut noch einen Kuss auf die Stirn. Nun wurde ihr größter gemeinsamer Wunsch also wahr und die beiden waren endlich verheiratet. Was für eine unglaublich starke Liebe. Über alle Grenzen hinweg!

Man muss die Bilder und ihre Geschichte mehrfach anschauen, um es glauben zu können. Wahnsinn, was dieses junge Glück aushalten musste. Aber Liebe ist nun mal viel stärker als der Tod. Oder geht der Bräutigam mit diesem ungewöhnlichen Liebesbeweis zu weit? Bei uns wäre so etwas wahrscheinlich undenkbar.

Kommentare

Auch interessant