Witz des Tages: Frau lässt sich mit neuer Technik liften.

"Schnippel schnipp, schnippel schnipp, nur die Schönen hat der Herrgott lieb", heißt es in einem Lied. Diese Frau will es genau wissen und lässt sich mit der neuesten Technik liften. Die Quittung kommt am Schluss.

Eine Frau mittleren Alters geht zum Schönheitschirurgen, um ihr Gesicht erstmals liften zu lassen. Der Arzt empfiehlt ihr eine ganze neue Behandlungsmethode namens „Der Knopf“. Dabei wird ein kleiner Drehknopf am Kopf angebracht, der, wenn man ihn dreht, die Haut strafft und den Menschen dadurch jung und faltenfrei erscheinen lässt. Die Frau ist begeistert und lässt sich den Knopf installieren. 

Im Laufe der Jahre dreht die Frau immer mal wieder am Knopf – mit Erfolg. Sie sieht jung und frisch aus und erntet von allen Seiten Bewunderung.

Nach 12 Jahren muss sie aber doch wieder zum Schönheitschirurgen. Sie sagt: „Herr Doktor, ich habe den Knopf oft gedreht und war immer sehr zufrieden. Allerdings habe ich seit einiger Zeit zwei Probleme: Zum einen diese massiven Hautsäcke unter den Augen, die auch nicht verschwinden, wenn ich den Knopf drehe.“

 

Ein Beitrag geteilt von Susanna (@susannasch86) am

Der Doktor sieht sie genau an und sagt: „Das sind keine Hautsäcke, sondern Ihre Brüste.“

Sie antwortet: „Oha, damit dürfte sich die Frage wohl erledigt haben, was es mit dem Ziegenbart am Kinn auf sich hat.“

Dann doch lieber in Würde altern, oder?

Kommentare

Auch interessant