Video: Fohlen weigert sich, gefangene Mutter zu verlassen.

Normalerweise sind es die Eltern, die ihre Kinder beschützen, und nicht umgekehrt – das ist im Tierreich nicht anders als bei den Menschen.

Aber wenn ein Vater oder eine Mutter in Not gerät, dann können ihre Kinder sich ebenso entschlossen und treu schützend vor sie stellen, wie sie das für ihre Kleinen tun würden.

Das mussten auch die Tierretter der „Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals“ (RSPCA) feststellen, als sie zu einem Notfall in einem Moor der Gower-Halbinsel in Wales, Großbritannien, gerufen wurden.

Youtube/RSPCA

Der Fuß einer wild lebenden Stute hatte sich in der eigenen, verfilzten Mähne verfangen. Hilflos lag das Tier auf der Seite und schaffte es nicht mehr aus eigener Kraft, aufzustehen.

Aber jemand war bei ihr und ließ die menschlichen Retter nicht aus den Augen: Ein kleines braunes Fohlen lief misstrauisch um die Menschen herum und weigerte sich, seine Mutter zu verlassen und sich selbst vor den unheimlichen Zweibeinern in Sicherheit zu bringen.

Youtube/RSPCA

Die Helfer schafften es schließlich, das Muttertier weit genug zu beruhigen, sodass sie sich ihm nähern konnten ...

Das ging ja zum Glück noch einmal gut aus. Wie schön zu sehen, dass Mutter und Kind wohlbehalten und wiedervereint sind.

Quelle:

Faithtap, Youtube

Kommentare

Auch interessant