19 Tiere, die sich an Weihnachten heillos überfressen haben.

Weihnachten steht vor der Tür. Einige Menschen sind Genießer und gönnen sich in der besinnlichen Zeit das ein oder andere Plätzchen – natürlich in Maßen. Dann gibt es da noch die Schlemmer, welche keine Gelegenheit auslassen, sich etwas zum Knabbern zwischen die Kiemen zu stecken. Getreu dem Motto: Im nächsten Jahr gehe ich wieder zum Sport, bis dahin genieße so viel Essen, wie ich will.

Oftmals fehlt dabei dann aber das Maß und irgendwann fallen sie pappsatt ins Bett und können sich vor Bauchschmerzen kaum mehr bewegen. Da ist der Gedanke, dass bald die Neujahrsvorsätze anstehen, gar nicht mehr so unattraktiv, oder? Dass es auch im Tierleben solche Schlemmer und Vielfraße gibt, zeigen die folgenden Bilder:

1.) „Puh, das Essen liegt mir schwer im Magen.“

Pinterest

2.) „Eine Runde Schwimmen zur Verdauung wäre vielleicht nicht schlecht.“

Pinterest

3.) „Mit eingezogenem Bauch sehe ich doch gar nicht so rund aus.“

Pinterest

4.) „Das war, glaub ich, doch ein Plätzchen zu viel!“

Pinterest

5.) „Haselnuss, Walnuss und auch Pfeffernuss sind meine liebsten Naschereien zu Weihnachten.“

Pinterest

6.) „Nach dem Essen sollst du ruh'n ...“

Pinterest

7.) „... oder 1.000 Schritte tun. Geh du ruhig, ich halte hier die Stellung.“

Pinterest

8.) „Ich werde bis Silvester nichts mehr essen können.“

Pinterest

9.) „Ein heißes Bad zur Verdauung wirkt bestimmt Wunder!“

Pinterest

10.) „Das war zu viel Spekulatius, oder?“

Pinterest

11.) „Ich mache vor der Bescherung noch schnell ein Nickerchen, damit die Kekse später wieder reinpassen.“

Pinterest

12.) „Nehme ich jetzt noch ein Stück, obwohl ich total satt bin?“

Pinterest

13.) „Ich muss einfach hier liegen und verdauen.“

Pinterest

14.) „Kann ... mich ... kaum ... bewegen. Bauch ... ist ... zu ... voll.“

Pinterest

15.) „Oma, das war einfach zu viel Essen!“

Pinterest

16.) „Es war ein Fehler, sich an Weihnachten einen Schlafplatz zu suchen, zu dem man erst hochklettern muss!“

Pinterest

17.) „Mit mir ist heute nicht mehr viel anzufangen ...“

Pinterest

18.) „Ich habe erfolgreich an meinem Winterspeck gearbeitet.“

Pinterest 

19.) „Ein bisschen die Wampe schaukeln - bis zum nächsten Menü...“

Pinterest

Die Bilder beweisen, dass es auch in der Tierwelt das ein oder andere Schleckermaul gibt. Viele von ihnen benötigen jedoch, im Gegensatz zu den Menschen, ihren Winterspeck zum Überleben – also sei ihnen das Essen gegönnt. Genieße auch du in diesem Jahr das Essen in vollen Zügen, aber wie wäre es mit einem anschließenden Spaziergang oder einer Jogging-Einheit? Dein Körper wird es dir sicher danken!

Quelle:

Pinterest

Kommentare

Auch interessant