Kein Leergut: Winterliche Deko aus alten Flaschen machen.

Hand aufs Herz: Hast du schon sämtliche Dekorationen für Weihnachten beisammen? Wenn du noch nach etwas Besonderem suchst, kommt diese Idee gerade recht. Sie ist schnell und ohne viel Aufwand in die Tat umzusetzen. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Dafür brauchst du:

  • leere Wein- oder Proseccoflaschen
  • Reinigungsalkohol (oder Aceton)
  • weiße Sprühfarbe (hier ein Beispiel)
  • Bastelkleber
  • grobes Meersalz

So geht es:

Zuerst müssen die leeren Flaschen von den Etiketten befreit und gründlich gereinigt werden. Dazu ist etwas Reinigungsalkohol oder Aceton das beste Lösungsmittel.

pint1

Jetzt kommt eine Grundierung mit der weißen Sprühfarbe auf die Flaschen. Danach erst einmal gut trocknen lassen.

pint1

Wenn die Farbe trocken ist, trägst du den Bastelkleber auf und wälzt die Flasche danach im Salz. 

pint1

Dann wieder alles trocknen lassen. Wenn der Kleber angezogen ist, eine weitere Schicht Farbe auftragen. Fertig!

Diese silbrigen Zierzweige machen sich in den hübschen Flaschen wirklich gut. Probier es einfach mal aus.

pint1

Hier findest du noch weitere Anregungen:

pint1

pint1

pint1

pint1

pint1

Für diese tollen Ergebnisse braucht man weder viel Zeit noch besonderes Basteltalent. Vor allem kannst du die frostigen Flaschen auch noch nach dem Fest stehen lassen. Denn sie sind nicht nur für Weihnachten geeignet, sondern den ganzen Winter hindurch ein schöner Hingucker.

Quelle:

paperblog

Kommentare

Auch interessant