Herrchen findet Hund nach 3 Jahren auf Straße wieder.

Der 62-jährige Giorgi Bereziani aus Tiflis in Georgien sucht bereits seit über 3 Jahren nach seinem geliebten Hund „Jorge“, der im Jahr 2015 spurlos verschwand. Der verzweifelte Hundebesitzer verteilt während der Zeit, in der sein geliebter Vierbeiner verschwunden ist, immer wieder Flugblätter, die ihm dabei helfen sollen, Jorge wiederzufinden, doch leider ohne Erfolg. Als Giorgi bereits die Hoffnung aufgegeben hat, seinen besten Freund jemals wiederzusehen, bekommt er jedoch einen unerwarteten Anruf.

YouTube/Temo Paghava

Am Telefon ist die Angestellte eines Theaters, der ein schwarz-weißer Streuner aufgefallen ist, der vor dem Gebäude herumlungert. Die Frau hat eines von Giorgis Flugblättern gesehen und ist felsenfest davon überzeugt, dass es sich bei dem Straßenhund um Jorge handelt. In Anbetracht der Tatsache, dass sein Hund schon 3 Jahre verschwunden ist, ist Giorgi zunächst skeptisch. Dennoch macht er sich sofort auf den Weg zu dem Theater, um sich den am Telefon beschriebenen Hund einmal genauer anzusehen.

Als sich Giorgi dem schlafenden Hund nähert, fragt er zunächst unsicher: „Bist du's, Jorge?“ Was dann passiert, ist einfach herzergreifend!

Hier kannst du dir das Video dazu ansehen:

Auch Hund Jorge braucht einige Sekunden, um zu begreifen, wer da eigentlich gerade vor ihm steht. Doch als er sein Herrchen wiedererkennt, gibt es vor unbändiger Freude kein Halten mehr für den schon verloren geglaubten Vierbeiner.

YouTube/Temo Paghava

Giorgis hartnäckige Suche hat sich am Ende doch noch ausgezahlt und er kann seinen geliebten Hund wieder in die Arme schließen. Und auch Jorge ist ganz bestimmt froh darüber, die Straßen Georgiens nach 3 Jahren hinter sich lassen zu können.

Quelle:

Mashable

Kommentare

Auch interessant