Tochter filmt emotionale Reaktion Vaters auf neuen Welpen.

Jeder Haustierbesitzer weiß, wie schnell die geliebten Vierbeiner zu einem unverzichtbaren Familienmitglied werden. Umso schwerer war der Tiefschlag für Familie Xuerub, als dieses Jahr ihre beiden Hündchen Nemo und Lucy im Abstand von zwei Wochen an Herzversagen starben. Besonders Vater James hat der Verlust der beiden Fellnasen der Rasse „Bichon Frisé“ schwer getroffen. Deshalb planen seine Frau und seine Tochter eine besondere Überraschung für den Kanadier.

Facebook/Jaleen Xuerub

„Wir wollten meinem Papa ein frühes Geburtstagsgeschenk machen, denn wir konnten sehen, er war 'bereit' für einen anderen Hund, der die Lücke in seinem Leben füllen sollte, die Nemo und Lucy hinterlassen hatten“, erzählt Tochter Jaleen. 

Facebook/Jaleen Xuerub

Mit einer Kamera bewaffnet, überreicht die junge Frau dem nichtsahnenden Vater auf dem Sofa eine Geburtstagskarte. Schon als der Mann den darauf abgebildeten Bichon Frisé erblickt, bricht er in Tränen aus, sodass seine Tochter die Karte vorlesen muss: „Hallo, mein Name ist Lumo. Nein, ich bin nicht Nemo und ich könnte niemals Lucy sein. Aber meine Mama hat mich hergebracht, um dir wieder ein wenig Freude ins Leben zu bringen. Während wir diese Reise des Lebens gemeinsam gehen, können wir vielleicht unsere eigenen wundervollen Erinnerungen kreieren und an die schönen Erinnerungen anknüpfen, die du mit Nemo und Lucy hattest.“ 

Facebook/Jaleen Xuerub

Als James schließlich den kleinen Welpen Lumo, eine Zusammensetzung der Namen Lucy und Nemo, in den Armen hält, brechen endgültig alle Dämme. „Hallo, mein Kleiner“, schluchzt der Mann immer wieder. Seine emotionale Reaktion lässt einem selbst die Augen feucht werden: 

Nemo und Lucy können niemals ersetzt werden – und das sollen sie auch nicht. Aber der kleine Welpe wird James und dem Rest der Familie dabei helfen, den Schmerz über den Verlust der beiden zu lindern. Und Lumo wird jetzt schon unendlich geliebt! 

Quelle:

Daily Buzz

Kommentare

Auch interessant