89-jährige Oma amüsiert Enkel mit lustigen Selfies.

Man ist nie zu alt, um etwas Neues auszuprobieren. Das dachte sich auch Kimiko Nishimoto. Vor 17 Jahren belegte die damals 72-jährige Japanerin zum ersten Mal einen Fotografie-Kurs. Seitdem hat sie die Kamera nicht mehr aus der Hand gelegt. Am liebsten schießt die Großmutter lustige Selbstporträts, die nicht nur ihre Enkel zum Lachen bringen. Denn mittlerweile hat die 89-Jährige in Tokio sogar eine eigene Ausstellung unter dem Namen „Asobokane“, was so viel bedeutet wie „Lass uns spielen!“. Und dass die alte Dame in der Tat viel Freude an Spielen und Scherzen hat, erkennt man auf den ersten Blick:

1.) Vom Aussterben bedroht: das Kugelschreiber-Walross. 

Instagram/vislamag

2.) Das gehört aber nicht in den Restmüll! 

Instagram/meli_melon

3.) Ob sich die Versicherung auch von solchen Spaß-Fotos überzeugen lassen würde?

Instagram/childishmemebino

4.) Was für ein süßes Äffchen! 

Instagram/dennisholwaydisco

5.) Wer kommt da um die Ecke?

Instagram/rrainaterrorr

6.) Einfach mal abhängen! 

Instagram/ryan_macfarland

7.) Wo bekommt man dieses Froschkostüm her?

Instagram/keerafol

8.) Immer auf der Überholspur. 

Instagram/_cafebeirut

9.) Leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen.

10.) Was für ein süßer Schnappschuss. Prösterchen! 

Instagram/megagoodtimes

Beim Betrachten der lustigen Fotos der betagten Dame bekommt man automatisch gute Laune. Obwohl die Japanerin stramm auf die 90 zugeht, hat sie immer noch lauter Flausen im Kopf, mit denen sie andere zum Lachen bringt. Wenn das mal nicht jung hält! 

Quelle:

Bored Panda

Kommentare

Auch interessant