Frau macht Selfie und entdeckt Gruseliges im Hintergrund.

Um Menschen in Schrecken zu versetzen, braucht es nicht viel: Ein kleiner Schatten, ein Luftzug und unheimlich anmutende Musik - den Rest erledigt unsere Vorstellungskraft.

Diesen Umstand machte sich auch die Kölner Studentin Meelah Adams zu Nutzen. Für ihre Abschluss-Arbeit zum Thema virale Medien hat sie einen echten Horror-Schocker im Kurzformat gedreht. Und das auch noch ohne jegliches Budget!

Im Video sieht man eine Studentin, die mit ihrem Freund telefoniert. Sie entschließt sich, ihm ein Selfie zu senden und zieht ihren Ausschnitt vorher noch zurecht.

Youtube/Fuck You Zombie

Als sie näher heranzoomt, erkennt sie auf dem Foto zu ihrem Schrecken einen unheimlichen Schatten hinter sich.

Youtube/Fuck You Zombie

Außer ihr ist jedoch niemand im Zimmer. Die junge Frau glaubt schon, sich alles einzubilden. Um sicherzugehen, hält sie die Handykamera jedoch noch einmal hinter sich in den Raum.

Youtube/Fuck You Zombie

Was danach geschieht, können sich Leute mit starkem Nervenkostüm in diesem Video ansehen: 

Ein Horror-Selfie im wahrsten Sinne des Wortes, bei dem einem das Herz in die Hose rutscht! Da ist man glatt versucht, von nun an auch immer den Hintergrund eines jeden Selfies nach gruseligen Gesellen abzusuchen. Oder besser nicht..

Kommentare

Auch interessant