Video: Passanten lassen Kind bei -15° in Müllsack frieren.

Sie starren, sie tuscheln, aber niemand hält an. Dabei liegt das Kind in der Eiseskälte am Boden.

Bei diesem sozialen Experiment in New York liegt ein Kind bei - 15 Grad mitten auf der Straße. Eine Kamera filmt die Reaktion der Leute. Zwei Stunden lang sitzt der Junge nur mit einem Müllsack bekleidet in der beißenden Kälte. Erschreckenderweise greift niemand ein. Doch dann kommt dieser Mann.

Gerade derjenige, der selbst am wenigsten hat, hat dem Jungen als Einziger geholfen. 

Kommentare

Auch interessant