Video: Junge schüttet Salz auf Strand und fängt Schwertmuschel.

Nicht jeder Mensch ist für den Strandurlaub gemacht: Für die aktiveren unter uns ist es reizlos, sich auf dem Handtuch in der prallen Sonne zu räkeln und sich nur zu erheben, um sich kurz in den salzigen Fluten abzukühlen.  

Youtube/Alice Meynell

Wem das ewige Schwimmen, Sonnen und Sandburgbauen zu langweilig ist, der sollte sich genau angucken, was diese Kinder hier treiben. Für diese kuriose Strandaktivität braucht man Salz, Wasser und eine gewisse Ekel-Resistenz:


Was aussieht wie ein gelber Wurm ist in Wahrheit eine Muschel – genauer gesagt, eine Amerikanische Schwertmuschel. Diese Meerestiere graben sich senkrecht im Sand ein und filtrieren ihre Nahrung aus dem Wasser.

IMG_2734

Der Trick mit dem Salzwasser gaukelt ihnen vor, es sei Flut, und lockt sie aus ihren Behausungen. Das Fleisch der Muscheln ist eine Delikatesse, wie der „Serviervorschlag“ im Anschluss zeigt. Wenn sich diese simple Fangmethode rumspricht, haben die örtlichen Fischer bald Konkurrenz.

Quelle:

LikeMag

Kommentare

Auch interessant