17 Bilder zeigen, wie wenig man seinen Augen trauen sollte.

Während manche Tierarten wie Maulwürfe auch mit einer nur dürftigen Sehleistung auskommen, sind die Augen für Menschen überlebenswichtig. Ein Blinder wäre wohl mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit dem Tode geweiht, wenn er, auf sich allein gestellt, in der Wildnis überleben müsste.

Trotzdem sollte niemand seinen Augen gänzlich trauen, denn manchmal führen auch sie ihren Besitzer in die Irre. Das beweisen die folgenden achtzehn Bilder. Weder bewegt sich hier etwas, noch entspricht der erste Eindruck immer der Wahrheit:

1.) Siehst du die schlafende Frau? Kleiner Tipp: Verwechsle nicht die Nase mit dem Kinn.

pin1

2.) Es scheint sich wie ein Riesenrad zu bewegen, dabei steht es still.

pin2

3.) Ein Blick in den Kreis und schon beginnt alles zu zittern.

pin3

4.) Kaum zu fassen: Das sind konzentrische Kreise, es handelt sich nicht um eine Spirale!

Imgur/aikidude

5.) Nein, die schwarze Fläche ändert ihre Größe nicht, wenn man seine Augen darauf fixiert.

Imgur/Modoor

6.) Tatsachlich haben die roten Linien in beiden Herzen denselben Farbton.

reddit/u/RideShareTalkShow

7.) Versuche doch mal, einen dunkelgrauen Punkt mit dem Auge zu fixieren.

Imgur/Modoor

8.) Als ob die Kugel gleich aus dem Bildschirm fallen würde ...

Imgur/Modoor

9.) Siehst du Hunde oder Katzen?

Imgur/Modoor

10.) Nein, diese Tasse ist nicht nach innen gewölbt.

reddit/u/Dixant44

11.) Falls du Wellen bemerkst, gaukeln dir deine Augen etwas vor.

Imgur/Modoor

12.) Auch hier ist keine Spirale zu sehen! Es handelt sich um mehrere Kreise, die einander nicht berühren. Vielleicht solltest du sie mit deinem Mauszeiger nachfahren.

Imgur/Modoor

13.) Oben wie unten das gleiche Profil.

Imgur/Modoor

14.) Hier bewegt sich nichts, oder doch?

Imgur/Modoor

15.) Entweder handelt es sich hierbei um eine gemeingefährliche Innenarchitektur oder eine gute optische Täuschung.

pin10

16.) Das Tor zu einer anderen Dimension.

pin9

17.) Es hört nicht auf, sich zu bewegen!

pin8

Ja, das Sehvermögen – beziehungsweise die Informationsverarbeitung im Gehirn – lässt alle Menschen zuweilen im Stich und gaukelt ihnen Dinge vor, die nicht so sind, wie sie scheinen. Daher ist immer eine gesunde Portion Skepsis angebracht – auch wenn man etwas mit den eigenen Augen gesehen hat.

Quelle:

brightside

Kommentare

Auch interessant