15 Tiere, die mit ihrer Größe verblüffen.

Wenn wir die Bezeichnung für ein spezielles Tier hören, dann haben wir automatisch eine ungefähre Durchschnittsgröße dafür im Kopf. Ein Hund, ein Schmetterling, ein Pferd, eine Krabbe ... Jedes Mal glauben wir, einschätzen zu können, wie groß das Geschöpf in etwa sein wird, um das es geht.

Aber dann erscheinen sie auf der Bildfläche: Tiere, die entweder so riesengroß oder so winzig klein sind, dass sie alle Erwartungen dem Gelächter preisgeben.

1.) Die Lederschildkröte (Dermochelys coriacea) ist die größte Schildkröte, die auf der Welt „herumkrabbelt“.

Reddit/WulfsigeX

2.) Hund und Riesenkaninchen in friedlicher Freundschaft.

3.) Ein Pferd, das man unter den Arm klemmen und mitnehmen möchte.

Imgur/thedustinwray

4.) Ein Pferd, bei dem dasselbe Vorhaben schon etwas schwieriger wird.

Reddit/oligarchyoligarchy

5.) Klein ist Trumpf!

Reddit/omeletofdestruction

6.) Was geben sie ihm bloß zu fressen?

Imgur/TheOneTrueQueen

7.) Ein Riesen-Süßwasserstechrochen in seiner ganzen Pracht.

8.) Das ist ein Rubinkehlkolibri – so bezaubernd, wie der Name es verspricht.

Imgur/omga

9.) Der Atlasspinner (Attacus atlas) ist ein gigantischer Nachtfalter.

10.) Der Palmendieb (Birgus latro) ist eine Krabbe, die auf Palmen klettert, dort Kokosnüsse abschneidet – und sie mit ihren Scheren knackt. Rette sich, wer kann!

Imgur/NaderSelim

11.) Aber wie niedlich sind die denn, bitte?

Imgur/amit9789

12.) Riesenkaninchen sind weithin beliebt.

Imgur/mooshimooshi

13.) Hier ist es unklar: Ist das Pony so klein oder der Hund so groß?

Imgur/jponic

14.) Hier stellt sich diese Frage nicht.

Reddit/cheesy_please_me

15.) Das Stumpfkrokodil (Osteolaemus tetraspis) wächst von hier an noch ein bisschen. Aber nicht sehr viel – höchstens noch 180 cm.

Kaum zu glauben! Diese Riesen und Zwerge der Tierwelt sind echte Hingucker.

Quelle:

Brightside

Kommentare

Auch interessant