Klempner kämpft mit verstopftem Klo und holt Seltsames raus

Auf der Online-Plattform „Reddit“ stellte ein User die Frage: „Was ist euch im realen Leben schon einmal passiert, das ihr, hättet ihr es in einem Film gesehen, total unrealistisch gefunden hättet? “ Es folgte eine Reihe lustiger und unglaublicher Geschichten aus den Leben der antwortenden Reddit-User.

Eine dieser Geschichten jedoch übertraf alle anderen bei Weitem.

Imgur/JesusChristSuperstar

Der Reddit-User „Malgayne“ erzählte seine unglaubliche Geschichte und brachte damit das ganze Internet zum Lachen:

„Als mein Großvater noch jung war, besaß er ein kleines Hotel, in dem auch meine Mutter arbeiten musste, um den Familienbetrieb aufrechterhalten zu können. Das Gebäude war schon sehr alt und die Abwasserrohre waren marode, weshalb Klempnerbesuche beinahe zur Tagesordnung gehörten.

Eines Tages hatten die beiden nach dem Auszug eines Gastes mit einer verstopften Toilette zu kämpfen, weshalb sie einen Klempner riefen, der die Verstopfung beseitigen sollte. Der Klempner kam mit seinem großen Werkzeugkoffer und machte sich direkt an die Arbeit, doch die Verstopfung war widerspenstig. Nach mehreren erfolglosen Versuchen kam der Klempner zu dem Schluss, dass ihm jetzt nur noch die Spirale helfen würde.

Pinterest

Ich weiß nicht, ob du jemals eine elektrische Rohrreinigungsspirale gesehen hast, aber die großen Ausführungen dieser Werkzeugart sehen echt furchteinflößend aus. Ich meine nicht die kleinen Dinger auf einer Kurbelrolle, sondern die vollelektrische Spirale, die an einem riesigen Motor hängt und am anderen Ende eine kleine Metallkralle besitzt.

Also schob der Klempner die Spirale, zunächst mit geschlossener Kralle, immer tiefer in die Toilette hinein, um die Verstopfung so weit durchs Rohr zu schieben, bis sie sich schließlich lösen und dann vom Abwasser weggespült werden würde, doch es klappte nicht. Schließlich drückte der Klempner in seiner Verzweiflung einen Knopf an dem Gerät, um die Metallkralle am Ende der Spirale zu öffnen. Er bekam damit 'irgendetwas' zu fassen und stellte schließlich den Motor der Spule an, mit der die Spirale langsam wieder aus dem schier endlosen Rohrsystem des alten Gebäudes herausgezogen wurde.

Mittlerweile hatten sich diverse Angestellte im Badezimmer versammelt und spekulierten wild, was zur Hölle da drin sei, dass diese Maschine es nicht schaffte, es herauszuholen. Der Motor stotterte schon. Kennst du das Geräusch, wenn ein Motor kurz davor ist, den Geist aufzugeben? Diese große Maschine hatte schwer daran zu arbeiten, das 'Was-immer-es-ist' zurück durch die Rohre zu ziehen.

Imgur/ambigdrewous

Endlich, nach langem Warten, kam das klatschnasse Objekt Stück für Stück zum Vorschein … und es war ... ein Duschvorhang.

Die Anwesenden blickten ratlos drein. Sie spekulierten wild, wie so etwas passieren konnte. Es wäre doch sehr seltsam, wenn der ehemalige Gast den Duschvorhang abgerupft hätte, um ihn dann die Toilette hinunterzuspülen, doch der Vorhang aus diesem Badezimmer hing immer noch an Ort und Stelle. Es wäre noch seltsamer, wenn der Gast seinen eigenen Duschvorhang mitgebracht hätte, um diesen dann willkürlich das Klo hinunterzuspülen, doch es handelte sich definitiv um einen Duschvorhang des Hotels. Hatte der Gast etwa bei einem früheren Besuch den Vorhang gestohlen, dann ein schlechtes Gewissen bekommen, erneut eingecheckt, um dann festzustellen, dass bereits ein neuer angebracht wurde, und das Diebesgut dann die Toilette hinuntergespült, um das Ganze zu vertuschen?

Während alle weiter lebhaft darüber diskutierten, klingelte in dem Hotelzimmer plötzlich das Telefon. Die Anruferin schrie hysterisch in den Hörer, weshalb es einige Minuten dauerte, bis man verstanden hatte, dass es sich um das Zimmermädchen handelte, das gerade dabei war, die Zimmer zu säubern. Schließlich kam der wahre Hintergrund ans Licht:

Pinterest

Die Spirale hatte die Verstopfung wohl „verpasst“. Stattdessen geriet sie ins zentrale Abwassersystem des Hotels und tauchte in der Toilette eines anderen Zimmers wieder auf. Sie wand sich wie eine Metallschlange aus einem real gewordenen Horrorfilm aus der Kloschüssel heraus und schlingerte wild im Badezimmer herum, wo sie diverse Regale abräumte. Während das zu Tode verängstigte Zimmermädchen in der Ecke des Badezimmers kauerte, öffnete sich nun auch noch die Metallkralle und schnappte sich den Duschvorhang, riss ihn Ring für Ring von der Stange, schleuderte ihn noch einmal ordentlich in der Luft herum, sodass er sich straff um den Metallschlauch der Spirale wand, und zog ihn schließlich in die Kloschüssel hinein.

Der Grund für die eigentliche Verstopfung wurde nie gefunden.“

Diese Geschichte ist in der Tat fast zu verrückt, um wahr zu sein, doch laut Reddit-User Malgayne genau so passiert. Die eigentliche Leidtragende ist wohl weniger die Toilette als vielmehr das arme Zimmermädchen, das beim Anblick der aus dem Klo aufsteigenden Klempner-Spirale wahrscheinlich den Schrecken seines Lebens bekommen hat.

Quelle:

Bored Panda

Kommentare

Auch interessant