Kranführer spielt Sonnenanbeter mit Schatten einen Streich

Die Sonne ist hinter den Wolken hervorgekommen und viele Leute nutzen die erste Gelegenheit für ein ausgiebiges Sonnenbad. Wenn man ein schönes Fleckchen in respektvollem Abstand zu anderen gefunden hat, ist jetzt der perfekte Moment, genüsslich eine große Portion Vitamin D zu tanken.

Was mangels menschlicher Interaktion allerdings auch vernachlässigt wurde, ist der Drang, anderen Streiche zu spielen und dabei in sich hineinzukichern. Das jedenfalls muss einen Kranführer getrieben haben, der während seiner Arbeit einen Mann sah, der es sich mit seinem Handtuch in der Sonne bequem gemacht hatte.

Twitter/Elliot Eastwick

Vielleicht beneidete er den Sonnenanbeter um sein gemütliches Plätzchen. Vielleicht aber ist der Mann im Kran auch einfach nur ein kleiner Schelm.

Twitter/Elliot Eastwick

Jedenfalls ließ er den sich Sonnenden über seine Motive im Dunkeln – und zwar wortwörtlich.

Der Handtuchbesitzer zog einige Meter weiter aus dem Schatten heraus und genoss erneut die Sonne. Doch zu früh gefreut.

Na danke. Sobald man wieder aus dem Haus kommt, tauchen auch die unverbesserlichen Witzbolde dieser Welt wieder auf. Schön zu sehen, dass sie nichts von ihrer Energie verloren haben.

Vorschaubilder: © Twitter/Elliot Eastwick

Quelle:

Bored Panda,

Vorschaubild: © Twitter/Elliot Eastwick

 

Kommentare

Auch interessant