Sterbende Frau verabschiedet sich von ihrem Papagei.

Für Millionen von Tierbesitzern kommt einmal der Tag, an dem sie sich von ihrem treuen Begleiter verabschieden müssen. Der Schmerz sitzt dann verständlicherweise sehr tief, denn nach vielen Jahren hat das geliebte Haustier einen festen Platz im Herzen seines Herrchens oder Frauchens eingenommen. Aber auch Tieren ergeht es nicht anders, wenn ihre trauten Menschen vor ihnen dahinscheiden, wie die folgende herzzerreißende Geschichte zeigt.

Youtube/Terry Culver

Weil Papageien generell sehr alt werden können – manche Arten bis zu neunzig Jahre – ist es keine Seltenheit, dass sie ab und an selbst junge Besitzer überleben, die sie über Jahrzehnte begleitet haben. Auch im Fall von Sinbad war das ähnlich: Er hatte ganze fünfundzwanzig Jahre mit seiner Besitzerin zusammengelebt, bis ihre Zeit gekommen war.

Youtube/Terry Culver

Als Sinbads alte Freundin schließlich im Sterben lag, hieß es zum Unglück aller Abschied nehmen. Das folgende Video, das von der Tochter der Frau aufgenommen wurde, zeigt den herzzerreißenden Augenblick, in dem die alte Dame ihrem langjährigen Freund Lebewohl sagt. Nur wenigen Menschen bleiben da die Augen trocken:

Im Video ist zu sehen, wie der Papagei zunächst auf dem Arm seiner Besitzerin sitzt, während ihre Tochter ihm und ihrer Mutter mit trauriger Stimme zuspricht. Dann klettert Sinbad behutsam auf den Bauch der Frau und sieht sich fragend und geräuschlos um, während seine Besitzerin ihm sagt, dass sie ihn liebe.

Youtube/Terry Culver

Ein bewegender Augenblick, der einem zeigt, dass Tiere ebenso trauern, wenn ihre lieben Menschen sterben. Sinbad wird sein Frauchen gewiss niemals vergessen. 

Quelle:

goodfullness

Kommentare

Auch interessant