Straßenkünstler führt deine Augen an der Nase herum.

Ein Graffiti muss nicht immer eine bloße Zeichnung oder Schmiererei an einer Wand sein. Das beweisen die illusionistischen Werke, die gewissermaßen die Augen an der Nase herumführen, wenn man sie aus einer bestimmten Perspektive betrachtet. Der Lissabonner Künstler Sergio Odeith hat solche Graffitis zu seinem Markenzeichen gemacht und dabei weltweit viele Bewunderer gewonnen.

Dazu zählen auch internationale Unternehmen wie Samsung oder Coca-Cola, für die er Auftragsarbeiten übernimmt. Die folgenden zwanzig Bilder geben ein beredtes Beispiel davon, warum Sergio Odeith viel Erfolg und etliche Fans hat:

1.) Man hört schon fast das Summen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

2.) Es schwebt.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

3.) Da helfen keine Mottenkugeln.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

4.) Wer eine Wespenallergie hat, sollte um diese Stelle einen weiten Bogen machen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

5.) Der Mann ist echt.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

6.) Mit Lampe ist es doppelt atmosphärisch.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

7.) Dazu gehört ein ganzes Stück Arbeit.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

8.) Von Feuer wird sich diese Gottesanbeterin nicht vertreiben lassen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

9.) Vorsicht, nicht fallen!

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

10.) Für Menschen mit Spinnenphobie ist das kein schöner Anblick.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

11.) Wirkt fast gespenstisch.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

12.) Schon wieder ein Krabbeltier.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

13.) Memento mori.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

14.) Kein Schoßhündchen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

15.) Der Wahnsinn der Moderne.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

16.) Diese Fische muss man nicht füttern.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

17.) Wer würde mit dieser Spinne Gassi gehen?

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

18.) Hauptsache, niemand läuft gegen die Wand.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

19.) Ein Bär in Moskau.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

20.) Einfach fantastisch!

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ODEITH (@odeith) am

Manche Graffitis wirken auf den ersten Blick so realistisch, dass man vor Schreck fast umfällt. Diese Sprühtechnik ist wirklich effektvoll und Sergio Odeith ist darin ein wahrer Meister.

Quelle:

sympa-sympa

Kommentare

Auch interessant