Katze mit „zwei Gesichtern“ wächst zur Schönheit heran.

Normalerweise ist man gut beraten, sich von Leuten fernzuhalten, die zwei Gesichter haben: Sie sind unzuverlässig, unberechenbar und hinterlistig. – Bei Tieren trägt die Doppelgesichtigkeit hingegen nur noch mehr zu ihrem Charme bei.

Als der kleine Britisch-Kurzhaar-Kater „Narnia“ in die Züchterei „Chatterie de la Grâce“ in Paris geboren wurde, war sofort ersichtlich, dass das Kätzchen etwas Besonderes ist: Sein Fell hat eine einzigartige, verwirrend schöne Zeichnung.

Katzen wie Narnia nennt man nach einem Mischwesen der griechischen Mythologie „Chimären“. Sie kommen extrem selten vor, denn ihre Zellen enthalten zweierlei DNA. Stéphanie, Narnias Besitzerin und Züchterin, kann sich an seiner einzigartigen Schönheit gar nicht satt sehen.

Aus dem entzückenden Kätzchen wurde ein wunderschönes Tier und das Internet liebt Narnia dafür.

Imgur/logicalpony

Kaum zu glauben, was die Natur so alles hervorbringt.

Was für eine „doppelte Schönheit“! Hier kann man den hübschen Kater in Aktion bewundern:

Du bist einzigartig, Narnia. Sei stolz auf deine Besonderheit.

Quelle:

Bored Panda

Kommentare

Auch interessant